Donnerstag, 02. April 2020

Generalversammlung 2018 Fortsetzung

Holger Wilder übernimmt Vorsitz.

v.l.n.r Tobias Kühn, Jörn Heydel, Lars Haßlinger, Klaus Gerhard, Holger Wildner, Björn Hörnle, Steffen Haßlinger, Bürgermeister Georg Rausch

Der kommissarische Vorsitzende Klaus Gerhard konnte die zahlreich anwesenden Kameradinnen und Kameraden sowie Bürgermeister Georg Rausch und Gemeindebrandinspektor Dr. Markus Jung recht herzlich begrüßen.

 Anlass dieser Versammlung war die Neuwahl des Vereinsvorstandes, nachdem – wie bereits berichtet - beim ersten Versuch kein Kandidat für das Amt des Vorsitzenden gefunden werden konnte und somit auch keine Kandidaten für die weiteren Vorstandsämter zur Verfügung standen. Der Vorstand blieb somit auf Bitte des Bürgermeisters kommissarisch im Amt.

Am 28. März diesen Jahres fand eine Aussprache innerhalb der Einsatzabteilung statt, bei der die Vorstandsvakanz beendet werden konnte.

Als Vorsitzender wurde Holger Wilder, zu dessen Stellvertreter Björn Hörnle gewählt. Auch die weiteren Positionen konnten daraufhin problemlos vergeben werden:

Zum Schriftführer und Pressewart wurde Jörn Heydel, zum Rechner Tobias Kühn und zu den beiden Vereinsbeisitzern Lars und Steffen Haßlinger gewählt. Kassenprüfer für das Jahr 2018 wurden Mario Flauaus und Sebastian Bubenzer.

 Eine besondere Ehrung wurde an diesem Abend dem scheidenden Vorsitzenden Klaus Gerhard zuteil. Nach einer Regelung in der Vereinssatzung ist es möglich, dass Mitglieder, die sich besondere Verdienste erworben haben, auf Vorschlag des Vorstandes zu Ehrenmitgliedern ernannt werden. Auf Grund seiner 43jährigen Vorstandsarbeit, davon 20 Jahre als Vorsitzender, wählte die Versammlung den bisherigen Vorsitzenden einstimmig zum Ehrenvorsitzenden. Klaus Gehard ist damit nach Philipp Schäfer VI (Ehrenkommandant), Georg May (Ehrenmitglied), Heinz Machleid (Ehrenortsbrandmeister) und Karl-Albert Schäfer (Ehrenvorsitzender) das 5. Ehrenmitglied in der 125jährigen Geschichte der Hähnleiner Feuerwehr.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.